Die Bauleitplanung ist ein klar definierter und durch Gesetze in seiner Umsetzung stark an Formalitäten gebundener Planungsabschnitt. Eine enge Zusammenarbeit aller Planungsbeteiligten während der Gremienarbeit zum Beispiel bei der Abstimmung in den Ausschüssen oder der Überzeugungsarbeit in den Fraktionen sowie der Kontakt zu Trägern öffentlicher Belange und die differenzierte Bezugnahme zu vorgelagerten Planungen sind wichtige Bestandteile der Arbeit. Auch die Festsetzung von Bebauungsplänen ist im Kontext betrachtet ein Baustein der Stadt- oder Dorfentwicklung, der den Prozess vorantreibt und nicht einengt.

weiter