Die Freiraumplanung ist Teil der Landschaftsarchitektur. Raumbildende Elemente, wie Bäume und Pflanzen, Beläge und Oberflächen, Mauern und Mobiliar dienen der Planung und Gestaltung von nicht bebautem Raum. 

Die Grün- und Freiflächenplanung ist nicht nur Voraussetzung für Erholungskonzepte oder Tourismusplanungen, sie unterstützt auch die nachhaltige Entwicklung von Städten und Gemeinden. Städtische Parks als auch private Gärten sind Elemente der Stadtkultur. Sie dient nicht nur dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen sondern auch den sozialen und kulturellen Bedürfnissen der Menschen.

weiter